Umziehen. Ankommen.

Es ist geschafft. Das Projekt umziehen ist durch. So sitze ich hier am Boden (Sofa kommt in ca. 4 Wochen) und freue mich auf die harte Gästematraze (Bett kommt in ca. 6 Wochen). Immerhin meine Süsse schläft in ihrem Bett in einem voll eingerichteten Zimmer und der TV läuft (Danke @brack.ch).

Abenteuerstart 26. Januar 2014. Rückblickend war es eine intensive und spannende und sehr kurze Zeit. Innert Kürze habe ich eine Wohnung gefunden, IKEA, Interio und Micasa sowie einige Brockis aufgesucht,  dabei einige Möbel (ja und Kleinkram) besorgt, Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen, TV, WLAN Telefon besorgt, Zügelteam gefunden, Schachteln gepackt und von A nach B gefugt (oder fugen lassen) und alle viele Schachteln wieder ausgepackt.

Selfie Zügelteam

Das alles wäre nicht möglich gewesen ohne die grosse Hilfe von vielen Freunden aber auch Fremden. Meine Nachricht vom 26. Januar 2014 wurde 69x getwittert, 105x geliked und mannigfaltig geteilt und kommentiert. Ich wurde auch gefragt, was mir das gebracht hat, meine Geschichte und die Wohnungssuche zu verbloggen. DIe Wohnung hab ich ja ganz klassisch über Homegate (kennsch?) gefunden aber die Resonanz war wirklich grandios. Geholfen hat auch, dass mit einem Blog alle informiert waren. Alles war gesagt und ich musste mich nie erklären. Das hat mir sehr geholfen. Ich bekam viel Unterstützung, mental aber auch konkret. Noch einmal Danke an alle. Ihr seid die wirklichen Supermen & Superwoman!

Sandra superwoman

Sandra superwoman