Maaami was mache mir hüt? 3 Internetseiten mit Tipps für Kids.

Die Digitalisierung macht auch vor der Freizeitplanung in der Familie nicht halt. Ich wohne in Zürich und das Angebot an Angeboten ist immens! Kunst schauen und machen, in das Tram-Museum, Flohmarkt im GZ, Opern für Kids, selber singen, Familienführungen, you name it. Ich bin jetzt nicht so der Planer und so erwischt mich meine Kleine am Samstag morgen mit Fragezeichen in den Augen, auf den Aufruf: «Maamiii, was mache mr hüt?» Dann schalten wir doch mal den Mac/iPad an und schauen was denn so läuft, heute und morgen (wenn wir schon dabei sind). Und mittlerweile muss ich mich nicht mehr durch 1’000 Seiten wühlen, sondern finde über die folgenden drei Seiten oft etwas, was ich gut mit meiner Kleinen machen kann und mir auch Spass macht. Kinder Kultur Kalender Zürich, kikuka.ch, wird durch die Stadt Zürich Kultur unterstützt und enthält tolle Angebote aus Museum, Theater, Literatur und Schauspiel aus der ganzen Stadt Zürich. Erstaunlich was da alles für die Kurzen (und auch schon etwas Längeren) angeboten wird. Inputs von kikuka gibt es auch auf Facebook. Kreiskids.ch ist eine private Initiative von einem Vater, der es wohl ebenfalls leid war, sich durch 1’000 Angebote zu wühlen. Nur mit dem Vorteil, dass er eine eigene Webagentur besitzt und programmieren kann (danke Pierre). Das Angebot ist noch relativ neu und viele Zürcher GZ tragen ihre Angebote ein. Spannend an kreiskids.ch ist, dass die Angebote nach Alter, Kategorie sowie nach Stadtkreis gesucht werden können. Lola Brause bietet Informationen zu Veranstaltungen, Kinder-Partys, Kinder-Workshops und vieles mehr. Züri-lastig aber auch gerne mal auch aus der ganzen restlichen (unheimlich spannenden) Schweiz. Lola Brause ist auch eine private Seite von Mums, die es  müde waren…. wie gesagt. Sie unterstützen zudem andere Mompreneurs, was sie mir zusätzlich sympathisch machen. High-Five für die, die nicht nur ins Fäustchen fluchen, sondern was für andere auf die Beine stellen. Danke. Lola Brause gibt es übrigens auch auf Facebook. Ab und an schaue ich beim Züri-Tipp rein. Unter Dies&Das finden sich auch interessante Tipps was ich mit der Familie unternehmen kann. Und wenn alle Stricke reissen, landen wir in der City nach dem Besuch des FCW auf dem Lindenhof mit einem Glacé oder bei einer warmen Schoggi in einem herzigen Café, straucheln durch den Zooh!, planschen im Wasser, laufen Schlittschuh, besuchen den Max-Spielplatz oder basteln zu Hause. Irgendwas geht ja bekanntlich immer. Wo vertreibt ihr euch die „Langeweile“? Habe ich eine App, Seite oder ein Angebot vergessen?

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Sandra
    ich habe gerade durch Zufall entdeckt, dass du über uns geschrieben hast. Hiermit möchte ich mich dafür bedanken und aber auch darauf hinweisen, dass Lola Brause.ch jetzt auch vermehrt auf Veranstaltungen für Kids mit Handicap hinweist. Seit September 2013 haben wir eine neue Filterfunktion, wo nicht nur nach Veranstaltungsart, Alter, Region sondern eben auch ob die Veranstaltungen für Kids mit Handicap geeignet sind angezeigt wird. Dies ist uns ein grosser Herzenswunsch, die Veranstalter darauf zu stossen, dass auch diese Kinder und besonders mit ihren Familien, Bedürfnisse haben, z.B. Theaterstücke, Workshops etc. zu besuchen, welche nicht nur für gesunde Kinder geeignet sind.

    Antworten

Komm, schreib was!